Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Arbeitsuchende

Seit dem 1. Januar 2005 können Sie Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) erhalten, wenn Sie leistungsberechtigt und hilfebedürftig sind.
Dazu gehören Eingliederungsleistungen bzw. Fördermöglichkeiten, die Ihnen helfen, eine Arbeit zu finden, und Geldleistungen.

In der folgenden Präsentation haben wir einen "Weg durch das Jobcenter" zusammengestellt, in der in allgemeiner Form die Abläufe im Jobcenter beschrieben werden, welche Unterlagen mitzubringen sind und welche Leistungen beansprucht werden können. 

 

Wann bin ich anspruchsberechtigt?

Generell sind Sie anspruchsberechtigt, wenn Sie mindestens 15 Jahre alt sind und die Altersgrenze (zwischen 65 und 67 Jahren) noch nicht erreicht haben, erwerbsfähig und hilfebedürftig sind sowie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

 

Welche Behörde ist für mich zuständig?

Laut Gesetz trägt die Freie und Hansestadt Hamburg die Kosten für Unterkunft und Heizung. Die Bundesagentur für Arbeit ist für Arbeitslosengeld II und Sozialgeld zuständig. In Hamburg haben beide Träger Jobcenter team.arbeit.hamburg gegründet. Dort kümmern sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Behörden gemeinsam um Vermittlung und Leistungsauszahlung.

 

Wann bin ich hilfebedürftig?

Sie sind hilfebedürftig, wenn Sie Ihren Lebensunterhalt nicht ausreichend aus dem zu berücksichtigenden Einkommen oder Vermögen sichern können und die erforderliche Hilfe nicht von anderen erhalten.

 

Wann bin ich erwerbsfähig?

Erwerbsfähig sind Sie, wenn Sie gesundheitlich in der Lage sind, mindestens drei Stunden am Tag zu arbeiten.